Wirbelsäulenvitalisierung nach Dieter Dorn und Rudolf Breuß
mit gezielter Anleitung zur Selbsthilfe.


Bei der Methode nach Dorn werden Fehlstellungen an der Wirbelsäule, Beinlängendifferenzen, Beckenschiefstand und Wirbelblockaden erfühlt. Durch Bewegungen des Klienten und meinen sanften Impulsberührungen wird so die Selbstregulation angeregt. Fehlstellungen werden meist durch Muskelverspannungen und -verkürzungen hervorgerufen und können sich somit auf alle inneren Organe negativ auswirken.

Eine Vielzahl von chronischen Beschwerden und andere gesundheitliche Probleme können durch Wirbelverschiebungen und/oder Beckenschiefstand hervorgerufen werden.

Zur Unterstützung der Korrektur und zur Gesundheitsförderung erhalten Sie von mir Stabilisierungsübungen, die sie selbstverantwortlich und regelmäßig zu Hause machen sollten.

Die Dorn-Methode ist einfach und wirksam - bei kleinen und großen Kindern und bei Erwachsenen.
Sie kann nicht nur eine Methode zur Wirbelkorrektur sein, sondern auch eine ganzheitliche Methode, um die Versorgung aller Organe und Gewebe zu verbessern.

Die Breuß-Massage ist eine feinfühlige und stark energetisierende Rückenmassage und die ideale Vorbereitung für das darauffolgende Mobilisieren der Wirbelsäule nach der Methode Dorn. Sie wird mit hochwertigem Johanniskrautöl durchgeführt.

Auch für gesunde Menschen kann die Breuß-Massage zur Entspannung und Vorbeugung angewendet werden, denn sie kann allgemein wohltuend auf Körper, Geist und Seele wirken.

Die Dornmethode und die Breuss-Massage werden häufig kombiniert angewendet, daher spricht man in aller Regel von einer Dorn-Breuss-Anwendung.

 

(Ausbildung: Volker Kipper, Reinfeld, 2018)



© 2020 fraukebueddig.com. Alle Rechte vorbehalten.